YOOtheme

Nun beginnt eine stressige Zeit: während des ganzen Tages wird abgestimmt werden. Und das bis zum Ende des Kapitels.

Das Vorgehen ist ziemlich beschwerlich: Der Kommissionspräsident stellt die wichtigsten eingebrachten Änderungsvorschläge vor. Die Präsidenten der verschiedenen Coeten verlangen Klärungen und legen die Ansicht des Coetus vor. Anschließend besteht die Möglichkeit für eventuelle persönliche Interventionen. Wichtig ist, dass alle den vorgelegten Text verstanden haben. Und dann schreitet man zur Abstimmung; es wird Nummer für Nummer abgestimmt, nachdem der Kommissionspräsident den ganzen Text vorgelesen hat. Um die Abstimmung zu straffen, hat man angefangen, einen Stimmzettel auszuteilen, der alle Nummern des Kapitels auflistet und auf der Seite die drei Möglichkeiten (placet, non placet, juxta modum). An dieser Stelle kommen die Stimmenzähler zum Zug, die alle Stimmzettel durchsehen müssen, um zu einem genauen Resultat zu kommen. Heute Vormittag haben wir über das zweite Kapitel abgestimmt. Die Stimmenzähler brauchten drei Stunden, um die Stimmzettel zu überprüfen und zu zählen. Während dieser Zeit kam man in den Coeten zusammen, um eventuelle Änderungsanträge zum eben abgestimmten Kapitel zu formulieren. Es ist die letzte Gelegenheit, um solche „Modi“ einbringen zu können. Das Vorgehen garantiert größtmögliche Demokratie und Sachkenntnis. Sicherlich erfordert es ziemlich viel Zeit! Am Nachmittag wurde über die Kapitel drei und sieben abgestimmt.

Bitte beachten:

Der Zugang zu den Dokumenten im geschützten Bereich ist den Kapitularen vorbehalten.

Liturgia

OremusLiturgia nelle diverse lingue. Potete seguire e pregare con noi!

Oremus...